Wie unbewusste Angst den Körper beeinflusst

In der Nacht vom Montag auf Dienstag bin ich gestürzt und auf die Ecke einer Truhe gefallen. Ellbogen, Hüftgelenkt und Rippen waren angeschlagen und gequetscht.

Erst nachdem ich meine Schaltwörter „ÄNDERN“ und „ZUSAMMEN“ mehrmals angewendet habe, konnte ich auf allen Vieren ins Badezimmer kriechen, um Arnika und Notfalltropfen anzuwenden. An Schlafen war vor Schmerzen nicht mehr zu denken.

Franz Deuringer, mein TCM Therapeut, kam mich in den folgenden Tagen 3 Mal behandeln und das tat sehr gut. Die Schmerzen wurden erträglich. Aber Laufen ohne Stützen war nicht möglich. Was für mich ungewöhnlich ist: Ich lag die meiste Zeit apathisch im Bett, obwohl Franz immer wieder sagte, dass es wichtig sei, dass ich mich bewege. Es ging nicht.

Am Freitagmittag kam mir plötzlich der Gedanke – meine Mutter würde sagen, dass die innere Stimme mir sagte – „Wende das Energiespray „Ich löse das Trauma“ von LichtWesen an, das im Bad steht.“ Auf meinen Stützen humpelte ich mühsam zum Schrank mit den Essenzen. Ich sprühte „Ich löse das Trauma“ auf meine Handgelenke und die Stirn und siehe da: ich konnte mich sofort aufrichten, aufrecht stehen und ohne Stützen laufen. Es ist für mich immer noch erstaunlich, wie schnell sich die Wirkung zeigte.

In der Bibel würde es heissen: Ein Wunder ist geschehen. Ich bin da etwas nüchterner. Ich weiss, Franz hat sehr viel auf der körperlichen Ebene bewirkt. Aber das Trauma, der Schock des Fallens und die Angst, ich könnte wieder stürzen, hatte mich noch im Griff. Die Schwingungen der Essenz bewirkten, dass ich mein Trauma überwinden konnte. Es bewirkte, dass der Körper sich nicht weiter aus Angst verkrampfte, sondern dass er die die Heilung, die bereits geschehen war, auch akzeptieren konnte und sich entkrampfte. 

Angst macht krank. Ich befreite mich von der Angst, wieder zu stürzen und konnte mich aufrichten und ohne Stützen laufen. Heute laufe ich zwar noch mit ein bisschen Schmerzen, aber ohne Stützen. Mit meiner Handy-App habe ich heute morgen, eine Woche nach dem Sturz gezählt, dass ich schon 1,6 km gelaufen bin.

Ich bin dankbar, wieder etwas gelernt zu haben.

Teilen?

5 Kommentare zu “Wie unbewusste Angst den Körper beeinflusst

  1. Liebe Verena,
    das ist ja beeindruckend, dass sich bei dir so schnell eine körperliche solche Veränderung gezeigt hat. Ich kenne das LichtWesen Spray fürs Trauma lösen auch und habe auch sehr beeindruckende Erfahrungen gemacht. Allerdings war es bei mir so, dass sich Verhaltensmuster und Gefühle aufgelöst haben, die ich schon lange hatte. Sie waren danach wie weggeblasen.
    Danke für dein Teilen

  2. Liebe Frau Lauber,

    Vielen Dank für Ihren lieben Gruss. Der Sturz war zwar sehr schmerzhaft und ich bin noch nicht ganz auf der Höhe, aber ich habe viel dabei gelernt und erfahren dürfen. So sehe ich darin auch viel Positives. Ich war heute schon ein Stück im Wald, dass ich das kann erstaunt mich und meine Familie.Viele herzliche Grüsse Verena Gyr

    1. Liebe Frau Gyr

      Vielen Dank für Ihre Nachricht, die ich leider erst jetzt gesehen habe.
      Es freut mich sehr, dass es Ihnen schon wieder so viel besser geht und wir uns bereits wieder im Wald getroffen haben. Gerade lese ich den interessanten Artikel über die Energie der Zeit. Herzlichen Dank für den Tipp und herzliche Grüsse,

      Christine Lauber

  3. Liebe Frau Gyr

    Eben habe ich Ihren neuen Eintrag gelesen. Es tut mir sehr leid, dass Sie gestürzt sind und sich verletzt haben. Von ganzem Herzen wünsche ich Ihnen weiterhin gute Besserung und wenn Sie sich komplett erholt haben, werden wir uns vielleicht wieder einmal im Wald begegnen. Das wäre schön.

    Mit lieben Grüssen
    Christine Lauber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.